Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1) Die Angebotstätigkeit läuft auf unbestimmte Zeit und ist freibleibend.

2) Alle Angebote, die der Empfänger erhält, sind nur für diesen bestimmt. Die Weitergabe an Dritte, auch Verwandte, ist nicht gestattet und verpflichtet bei Nichtbeachtung zu Schadensersatz in Höhe der Gesamtprovision.

3) Irrtum, Preisänderung, Zwischenverkauf bzw. -vermietung bleiben vorbehalten. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen und basieren auf Informationen des Verkäufers, Vermieters, Bauherrn, Bauträgers, Behörden. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine behauptete Bonität kann jedoch nicht übernommen werden.

4) Sollten die genannten Angebote bereits von dritter Seite bekannt sein, muss dies innerhalb von drei Tagen mit Nachweis, woher die Kenntnis stammt, mitgeteilt werden. Geschieht dies nicht und kommt es zu einem Kaufabschluss, ist die Provision in voller Höhe zu leisten.


Kaufobjekte 

Für den Nachweis oder die Vermittlung bezahlt der Empfänger/Käufer bei Vertragsabschluss durch ihn, einen Verwandten oder Lebenspartner, eine Nachweis- und/oder Vermittlungsprovision in im Exposé angegebener Höhe (von 3 bis 5 % zuzüglich der ges. Mehrwertsteuer) des Gesamtkaufpreises – unbeschadet einer Gebühr der Verkäuferseite. Preiss Immobilien darf gleichzeitig sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer tätig werden und auch von beiden Seiten Provision verlangen. Der Anspruch auf Provision bleibt bestehen, wenn der zustande gekommene Vertrag aufgrund auflösender Bedingungen erlischt.


Verbraucherinformation zur Online-Streitbeilegung gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013:

Im Rahmen der Verordnung über Online-Streitbeilegung zu Verbraucherangelegenheiten steht Ihnen unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/
eine Online-Streitbeilegungsplattform der EU-Kommission zur Verfügung.

Kontakt per Mail: ep@preiss-immobilien.de